Arbeiten Vita Kontakt Christoph Scholter

Dr. Christoph Scholter

  • Jahrgang 1982
  • 2003-2006: Studium an der Universität Regensburg (Kunsterziehung, Kunstgeschichte und Pädagogik. MA)
  • 2006-2012: Studium an der AdBK in Nürnberg (Freie Malerei und Kunsterziehung)
  • 2008 und 2009: Kunstförderpreis der Stadt Lauf
  • 2009: DAAD - Stipendium, Studium an der Universität für angewandte Kunst Wien
  • 2011: Klassenpreis der Klasse Munding
  • 2012: Meisterschüler der Klasse für Freie Malerei und Kunsterziehung bei Prof. Munding,
  • Erstes Staatsexamen im Fach Kunst für das Lehramt an Gymnasien
  • 2013-2016: Promotion an der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn im Fach Kunst
  • 2014: Zweites Staatsexamen im Fach Kunst für das Lehramt an Gymnasien
  • seit 2014: Kunsterzieher am Gymnasium
  • seit 2017: Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Kunstpädagogik der Universität Augsburg,
  • Lehrbeauftragter an der AdBK in Nürnberg

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

  • 2019: Schrobenhausen, Museum im Pflegschloss: Die Unschuld der Dinge
  • 2017: Pfaffenhofen a.d. Ilm, Neuer Kunstverein im Kreativquartier: Kultursommer 17,
  • Berching, Berchinale: Hotel Arcadia
  • 2016: Pfaffenhofen a.d. Ilm, Städtische Galerie: Natura Morta Viva
  • 2015: Regensburg, Kunstverein GRAZ: GWAX - Junge Regensburger Künstler
  • 2014: Wien, Kunstverein mo.e: Sampling Surface
  • 2013: Regensburg, Galerie Art Affair: Regensburger Galerienabend,
  • Stuttgart, Galerie Rainer Wehr: Magie der Dinge,
  • Regensburg, Galerie Art Affair: Lebensräume,
  • Schrobenhausen, Museum im Pflegschloss: Magie der Manie
  • 2012: Regensburg, Galerie Art Affair: Reality Bites - Träume einer Jugend
  • 2010/11: Stuttgart, Galerie Rainer Wehr: Slow Paintings - Die Neue Präzision II
  • 2010: München, Haus der Kunst: Im Haus - Große Kunstausstellung,
  • München, AdBK: Fernbeziehung
  • 2009: Wien, Universität für angewandte Kunst Wien: Happy People ,
  • Nürnberg, Ausstellungshalle der AdBK Nürnberg: Ausstellungslabor V - Pathetic Fallacy
  • 2008: Nürnberg, Galerie Bernsteinzimmer: ReformART,
  • Nürnberg, Akademiegalerie: Kunstmesse Nürnberg 08,
  • Schrobenhausen, Museum im Pflegschloss: Kunsträume Bayern 08 - Der Aufbruch nach Turku

Veröffentlichungen und Fachbeiträge

  • Dokumente historischer Spiel- und Medienwelten der 1980er-Jahre. In: World Heritage and Arts Education, No. 13. Paderborn 2015 (Online-Veröffentlichung).
  • Die Kinderzeichnung im Kontext von Spiel- und Medienwelten der 1980er-Jahre. Baden-Baden: Tectum 2017.
  • Vortrag und Workshop-Leitung zum Thema Kinder- und Jugendzeichnung im Rahmen des kunstpädagogischen Tages 2017 an der AdBK in Nürnberg.
  • Historische Kinderzeichnungen zum Themenfeld Masters of the Universe (1982-88). In: Ströter-Bender, Jutta, u. a. (Hrsg.): Historische und aktuelle Kinderzeichnungen. Baden-Baden: Tectum 2017.
  • Rezension: Römmelt, Christian: Kinder gestalten Trickfilm-Geschichten. In: BDK Mitteilungen 4/2017.
  • Wohnen auf engstem Raum. Der Wohnwürfel. In: Kunst 5-10, Heft 49. Seelze: Friedrich Verlag 2017.
  • Mein surreales Zimmer. Zentralperspektivische Raumdarstellung. In: Kunst 5-10, Heft 49. Seelze: Friedrich Verlag 2017.
  • Trickfotografie. Bildillusionen erschaffen. In: Kunst 5-10, Heft 51. Seelze: Friedrich Verlag 2018.
  • Foto-Love-Story. Eine Fotostory entwickeln und fotografieren. In: Kunst 5-10, Heft 51. Seelze: Friedrich Verlag 2018.
  • Heft-Moderation, Kunst 5-10, Heft 51 "Fotografieren". Seelze: Friedrich Verlag 2018.
  • Hund und Katze in Interaktion. Tierfiguren bauen und zu Gruppen arrangieren. In: Kunst und Unterricht, Heft 423/424. Seelze: Friedrich Verlag 2018.
  • Rezension: Lutz-Sterzenbach, Barbara, u. a. (Hrsg): Kammerlohr - Fundamente der Kunst 1. In: Kunst und Unterricht, Heft 425/426. Seelze: Friedrich Verlag 2018.